Bewerbungsbuch Blog Bewerbung

Bewerbungsbuch Blog: Übersicht 2016

Bewerbungsbuch


bewerbungsbuchBewerbungsbücher
gibt es wie Sand am Meer. Aber wenige davon erfüllen unseren Anspruch von Vollständigkeit und Aktualität.

Die Welt hat sich gewandelt und was vor vielleicht 10 Jahren ein perfekter Ratgeber war, muss es heute nicht mehr sein. Wir leben in einer Online Welt wo die Bewerbung zum Dauerzustand wird. Wo z.B. neue Medien, Karierrenetzwerke, soziale Netzwerke den Bewerbungsprozess und die Inhalte einer Bewerbung wesentlich beeinflussen.

Stellen Sie Ihre alten Bewerbungsratgeber zur Seite und orientieren Sie sich entsprechend neu. Wir haben für Sie die aktuellsten und vollständigsten Bewerbungsbücher zusammengetragen.

Ein gutes Bewerbungsbuch geht auf alle Bewerbungsthemen aktuell ein:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Online Bewerbung
  • Email Bewerbung
  • Bewerbungen in Netzwerken wie Xing oder Linked in Online Lebenslauf
  • Formulierungshilfen
  • Bewerbungstipps

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der Bewerbung


Bewerbungsbuch: Die besten Ratgeber 2016

Das große Hesse/Schrader – Bewerbungshandbuch

 

Die absolute Nr. 1.

Dieses Bewerbungsbuch bietet einen großen Rundumschlag zu vielen Bewerbungsthemen, wie zum Beispiel: Allgemeine Erfolgsfaktoren, Jobsuche, Bewerbungsunterlagen, Einstellungstests, Vorstellungsgespräche, Probezeit und Arbeitszeugnisse.

Für mich als Leser waren die vielen praktischen Tipps besonders wichtig. So ergänzen sich theoretisches Hintergrundwissen und konkrete Beispiele ideal. Man findet beispielsweise Muster von Bewerbungsunterlagen, Vorstellungsgesprächs-Fragen/Antworten oder auch Einstellungstests-Aufgaben. Auf der beigefügten CD sind außerdem weitere Bewerbungs-Muster und auch Videos enthalten.

Es ist somit der Klassiker unter den Bewerbungsbücher. Aktuell und entsprechend am Puls der Zeit.
Bewerbungsbuch


MEHR DETAILS & ONLINE BESTELLEN

 

 

Die perfekte Bewerbungsmappe

 

Das Bewerbungsbuch zeigt leicht verständlich wie man eine gute Bewerbung schreibt. Viele positive Beispielen aber auch ein paar Beispielen, wie man es nicht machen sollte. Ich kann es z.B. zur Unterstützung der eigenen Bewerbung nur empfehlen.

 

 

blog bewerbungsbuch bewerbungsmappe

 

HIER GIBT ES MEHR INFOS: Preise und online Bestellung

 

 

 

Wer reden kann, macht Eindruck – wer schreiben kann, macht Karriere

 

Nahezu jede/r muss sich im Beruf auch hin und wieder oder auch öfter schriftlich ausdrücken: Mails, Briefe, Berichte, Artikel … Doch wie entwirft und schreibt man gute Texte, die die gewünschte Wirkung erzielen und darüber hinaus zum Erfolgsfaktor für die eigene Karriere werden können?

Die Autorin des Bewerbungsbuch ist Schreibcoach und Psychologin, und sie weiß, mit welchen Schwierigkeiten man beim Schreiben im beruflichen Kontext zu kämpfen hat. Wenig Zeit am Stück, ständige Störungen, Zweifel an der eigenen Fähigkeit zu schreiben, ausuferndes Erzählen, “Verpowerpointisierung” …
Scheuermann zeigt zunächst die typischen Schwierigkeiten auf und stellt dann ein Schreibfitness-Programm vor, mit dem sie sich beheben lassen. Dafür haben Sie keine Zeit? Doch, haben Sie! Denn das Besondere an diesem Training ist nicht nur, dass es wirkt, sondern auch, dass es immer nur ein paar Minuten Zeit am Stück erfordert.

Somit baut man nach und nach Routine und Schreibfähigkeiten auf – im individuellen Tempo.
Wer seine berufliche Sprachfitness so weit verbessern möchte, dass seine oder ihre Texte nicht nur “durchgehen”, sondern positiv Aufsehen erregen, kommt um dieses hervorragende Buch nicht herum. Rundum empfehlenswert!

 

bewerbungsbuch blog wer reden kann macht karriere

MEHR INFOS & PREIS & ONLINE BESTELLEN

 

 

 

 

Das große Bewerbungshandbuch

 

Das Bewerbungsbuch erklärt, welche Einstellung man demgegenüber haben sollte und wie der Personaler denkt. Schreiben muss man es dann aber schon alleine, aber das Grundgerüst wird geliefert. Auch einige Beispiele, die einem als Formulierungshilfe dienen. Man versteht dadurch einfach, was ein Personaler lesen will.

Sehr gut auch die Erklärung, was in den Lebenslauf reinkommt, ob ein Deckblatt dazu gehört, wie man seine Fähigkeiten beschreibt, etc. Alles sehr gut erklärt und meiner Meinung auch so einige Eventualitäten eingebracht. Auch schön erklärt wird, wie man Nachteile (Mutterschaft, Arbeitslosigkeit, andere negative Dinge im Lebenslauf) möglichst positiv darstellt.

Großartig für mich war auch die Erfahrung, dass man nicht unbedingt ein Zwischenzeugnis vom AG braucht und welche Alternativen man hat. Ich habe sehr viel Zeit mit Diskussionen über das Arbeitszeugnis mit dem AG totgeschlagen, die ich mir hätte sparen können, wenn ich dieses Buch schon vorher gehabt hätte.

 

blog bewerbungsbuch das große bewerbungshandbuch

MEHR DETAILS & ONLINE BESTELLEN